Telemedizin Modellregion OWL – Symposium am 10. Juni 2015

Neue Wege um die medizinische Versorgung zu erleichtern und sektorale Grenzen überwinden präsentiert von dem Forschungsprojekt Westfälischer/ Ostwestfälischer Telemedizinverbund.

Geforscht wurde explizit nach einrichtungsübergreifenden, elektronischen Kommunikationslösungen, die sowohl kostengünstig, verfügbar, standardisiert und übertragbar sind.
Neben den Verbundpartnern IFAT (Institut für angewandte Telemedizin NRW), den Mühlenkreiskliniken und dem Diabeteszentrum NRW ist unter anderem com2health als Firma vertreten, um über Ergebnisse, Potentiale sowie Entwicklungen der Modellregion Telemedizin OWL zu diskutieren.
Gesundheitsakteure, die schon Berührungspunkte mit Telemedizin haben oder sich informieren möchte, sind eingeladen  von ´der Fallakte´ bis zum Thema ´Vergütungsmodelle´ unterschiedlichen Fachreferenten zu folgen und anschließend in einer Podiumsdiskussion eigene Meinungen und Fragen einzubringen.

Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung erhalten Sie hier.

By | 2015-05-28T16:28:11+00:00 28 Mai 2015|Allgemein|0 Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar